Einfache Tipps um den Windows PC aufzuräumen und von Datenmüll zu befreien

Aktualisiert: 11. November 2018

Mit der Zeit kann der Laptop oder PC nicht mehr so schnell laufen. Alte Programmsegmente und Datenmüll macht das System langsam. Im Folgenden erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie Ihren PC aufräumen und von Datenmüll befreien können.

Toolbars, Adware und andere überflüssige Programme löschen

Adware, Toolbars oder Browser-Hijacker laden Müll auf den PC oder stören mit ungewollten Werbeanzeigen. Der Adwcleaner vom Hersteller Malwarebytes scannt die Registrierung, Dateien und Ordner sowie Browser nach Eindringlingen ab. Auch können Sie mit Adwcleaner Ihre Festplatte nach unerwünschten Programmen durchsuchen. Nachdem Sie die Suche starten, sehen Sie unerwünschte Software aufgelistet in verschiedenen Kategorien. Mit einem Klick auf löschen werden diese entfernt.

Junkware Removal Tool

Mit dem Junkware Removal Tool können Sie Ihren Browser säubern. Insbesondere können Sie mit dem Programm Toolbars entfernen. Mit dem Programm Junkware Removal können Sie andere Mal- und Adware aufspüren als beispielsweise mit dem Adwcleaner. Daher ist es eine gute Ergänzung zum PC aufräumen.

Programme deinstallieren

Mit dem IOBit Uninstaller können Sie unerwünschte Software deinstallieren. Auch auf dieser Seite erfahren Sie wie man Datenmüll löscht. Auch Apps können Sie sicher vom Computer entfernen. Im Gegensatz zu anderen Cleaner Tools werden Ihnen alle Programme kategorisch aufgelistet. Beispielsweise zeigt das Programm auch an: Welche Software haben Sie zuletzt installiert? Welche Programme belegen den meisten Speicherplatz? Welche Programme werden selten genutzt?

Unter dem Punkt Plugins und Toolbars finden Sie Browser-Add-ons. Windows Apps finden Sie unter dem Punkt Win-Manager. Mit einem Klick auf den Mülleimer können Sie Programme deinstallieren. Außerdem können Sie mit dem IOBit Uninstaller einen Tiefenscan durchführen. Mit dem Tiefenscan können Sie verwaiste Einträge in der Registry entfernen.

Festplatte komplett bereinigen

Wenn Sie die Option Schreddern auswählen, dann können Sie Ihre Festplatte komplett bereinigen. Auch können Sie ohne Weiteres die Reste bereinigen. Hierzu zählen beispielsweise Windows-Sicherungsdateien oder ungültige Verknüpfungen.

Autostart: Welche Programme werden beim Systemstart geladen

Bei Autostart können Sie festlegen, welche Programme beim Systemstart geladen werden. Auch hiermit können Sie Ihren PC schneller machen. Denn unnötige Software, die Sie nicht brauchen, können Sie so aus dem Autostart entfernen. Diese Programme werden dann beim Hochfahren nicht mehr geladen.

Programm Deinstallation erzwingen

Unter dem Punkt Force Uninstall können Sie die Deinstallation von Programmen erzwingen. Dies ist nützlich bei Programmen, die sich nicht auf herkömmlichem Wege entfernen lassen.

Programme nach Größe auflisten

Weiterhin können Sie Programme nach Größe auflisten lassen. Dies ist ebenfalls eine praktische Funktion, denn auf diese Weise können Sie entscheiden, welche großen Programme ggf. für Sie überflüssig sind. Eine Deinstallation von großen Programmen kann sich lohnen. Auf diese Weise haben Sie wieder mehr Speicherplatz zur Verfügung. Auch kann Ihr PC so wieder schneller werden.

Registrierung bereinigen

In der Windows Registrierung befinden sich häufig viele Einträge, die Sie nicht mehr benötigen. Auch diese Einträge können Sie ganz einfach entfernen lassen. So können Sie in der Registrierungsdatenbank wieder Platz schaffen. Registry Cleaner Programme unterstützen Sie hierbei.

Einstellungen zum PC schneller machen

Prozesse blockieren:
Außerdem können Sie im Task Manager (Tastenkombination: Strg+Alt+Enf) bestimmte Prozesse blockieren. Diese Methode ist allerdings nicht so sehr für den Laien gedacht. Denn hier müssen Sie genau wissen, um welche Prozesse es sich handelt. Es empfiehlt sich daher nicht, systemrelevante Prozesse zu blockieren. Hinter den einzelnen Prozessen ist jedoch immer verzeichnet, ob es sich um einen System- oder einen Userprozess handelt. Prozesse von Programmen, die Sie nicht mehr benötigen, können Sie an dieser Stelle also auch blockieren. Auch auf diese Weise können Sie Ihren PC schneller machen. Insbesondere unnötige Prozesse, die beim Systemstart geladen werden, empfiehlt es sich zu blocken.

Alte Dateien löschen

Neben den Cleaner Tools kann es manchmal auch Sinn machen, den PC einfach noch einmal manuell zu überprüfen. Hier können Sie sich zum Beispiel einmal durch die Verzeichnisse klicken und nachschauen, welche Dateien Sie nicht mehr brauchen. Vielleicht haben Sie noch alte Videos oder Fotos, die Sie nicht mehr benötigen? Zudem haben Sie auch die Möglichkeit, Dateien auszulagern. Wenn Sie Dateien nicht mehr ständig verfügbar haben müssen, dann können Sie diese auch auf einem USB Stick speichern. Oder Sie speichern Ihre Fotos und Videos in der Cloud oder auf einem externen Laufwerk. Auf diese Weise haben Sie wieder mehr Platz auf Ihrem Computer.

Dateien komprimieren

Eine weitere Möglichkeit, um mehr Speicherplatz zu erhalten: Dateien komprimieren. Komprimieren Sie einfach Videos oder Bilder. Dies geht beispielsweise mit einem JPG Kompressor Tool. Mittlerweile gibt es solche Werkzeuge zum Beispiel auch online. Dennoch geht das Komprimieren mit einer Software, die Sie lokal auf Ihrem Rechner installiert haben wesentlich schneller. Dateien komprimieren kann übrigens auch bei Daten hilfreich sein. Hierzu können Sie die Daten zum Beispiel auch mit .rar oder .zip komprimieren. Tools wie Winrar oder Winzip können Sie hierbei unterstützen.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Razer BlackWidow Chroma V2
Razer BlackWidow Chroma V2
369+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
Roccat Ryos MK FX RGB
Roccat Ryos MK FX RGB
230+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
0
0
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Mechanische Tastatur